Steuerberichte in SAP S/4 HANA – Advanced Compliance Reporting

Das Thema Steuerreporting wird global betrachtet immer komplexer und zunehmend auch immer mehr digitalisiert.

Die Unternehmen in diversen Ländern haben Mühe, diese unterschiedlichen länderspezifischen Steuervorschriften in ihrem SAP-System zu verwalten und zu überwachen. Weiters ist es schwer nachzuvollziehen, welche Berichte für welchen Buchungskreis bereits bei einer lokalen Steuerbehörde eingereicht wurden, und diese Berichtsdateien zur Archivierung zentral zu speichern.

Teilweise ist es ein sehr umfangreicher Prozess der Erstellung der Meldungen in verschiedenen Programmen: SAP, Excel, Non-SAP-Systeme, Word…

Die Einhaltung der jeweiligen lokalen gesetzlichen Anforderungen an das Steuerberichtswesen stellt eine große Herausforderung und viel manuellen Aufwand dar.

SAP Advanced Compliance Reporting ist die Standardlösung von SAP zur Verwaltung des weltweiten gesetzlichen Berichtswesens.

by Bhasin Naik

SAP ACR ist vollständig in die S/4HANA On-Premise- und Cloud-Editionen integriert und kann auch in SAP ECC über den SAP Localization Hub (SLH) – Advanced Compliance Reporting Service eingebunden werden.

by Bhasin Naik

SAP ACR liefert grundsätzlich alle erforderlichen Steuerinformationen rechtzeitig (je nach länderspezifischen Anforderungen in Echtzeit, täglich, monatlich, jährlich) in den gesetzlich vorgeschriebenen Formaten wie XML, TXT, PDF, XBRL, JSON, basierend auf den Quelldaten aus unserem SAP-System.

SAP ACR ermöglich die Erstellung von eigenen Reports.

Bei neuen gesetzlichen Anforderungen können neue Berichtsdefinitionen in der App „Define Compliance Reports“ hinzufügt oder kopiert werden.
Diese Report-Definitionen können von Geschäftsbenutzern verwendet werden, um Steuerberichte über die App „Run Compliance Reports“ zu erstellen.

by Bhasin Naik

Neben der Erstellung der erforderlichen Steuerberichte hilft Ihnen SAP ACR auch dabei, diese digital an die lokale Steuerbehörde zu übermitteln und die gesamte Kommunikation zu verfolgen.

Aus Anwendersicht wird SAP ACR durch eine Reihe von SAP Fiori Apps unterstützt, die zusätzliche Analysefunktionen für Berichtsdaten (z.B. SAP Embedded Analytics), Echtzeitüberwachung, vollständige Rückverfolgbarkeitsfunktionen, flexible Geschäftsregeln und eine erweiterbare Berichtsdesignumgebung bieten, um die langfristige Einhaltung von Vorschriften zu gewährleisten.

Die Reports können dabei unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorgaben im entsprechenden Format (z.B. JSON, XML, etc.) in ACR erstellt, korrigiert und zur Übermittlung vorbereitet werden.

Neben SAP Daten besteht ebenso die Möglichkeit Non-SAP Daten über Schnittstellen in die HANA-Datenbank zu integrieren.

Die Übermittlung der vorbereiteten Reports erfolgt in einem weiteren Schritt entweder über den SAP Localization Hub (z.B. für die deutsche Umsatzsteuer-Voranmeldung) oder über bestehende Anwendungen.

Ein umfassendes Repository an (VAT-)Reports für diverse Länder ist der zentrale Bestandteil der Lösung.Häufige Anwendung finden dabei VAT-Reports, wie die monatliche (oder vierteljährliche) Umsatzsteuer-Voranmeldung, die Umsatzsteuer-Jahreserklärung oder die zusammenfassende Meldung.

Die Auswahl an VAT-Reports kann je nach Land bzw. Region variieren und ist unter anderem abhängig von den Anforderungen der jeweiligen Gesetzgebung.

ACR deckt den End-to-End-Reporting-Prozess weltweit (in mandatierenden Ländern) ab und garantiert die Einhaltung der komplexen und dynamischen gesetzlichen Anforderungen.

Beispiele für verfügbare gesetzliche Berichte in SAP ACR:

  • Periodische MwSt-Erklärung
  • Quellensteuer
  • Zusammenfassende Meldung
  • Finanzbericht
  • SAF-T Audit Dateien
  • VAT Sales and Purchase Ledger
  • Zahlungsbilanz
  • Vermögensberichterstattung
  • GST (Goods and Services Tax)

Advanced Compliance Reporting ist die fortschrittlichste Lösung für das gesetzliche Steuerreporting auf dem Markt und deckt über 240 Berichte in Europa, Lateinamerika, Nordamerika, dem Nahen Osten und Asien ab.

Länder-Abdeckung – Stand 10.02.2020 – by Bhasin Naik

Das Ziel:

by Bhasin Naik

Aufgrund der Möglichkeit zur Erstellung von VAT-Reports in vielen verschiedenen Ländern eignet sich SAP Advanced Compliance Reporting (ACR) für die Einhaltung der VAT Compliance, insbesondere im globalen Einsatz.

Umsetzung der Anforderungen für die Betriebsprüfung in SAP S/4HANA


Grundsätzlich besteht derzeit auch in einer S/4HANA-Instanz (on-premises Installation) die Möglichkeit, die DaRT-Funktionalität zu verwenden, da über die CDS-Views die SAP-Referenztabellen der DaRT-Segmente simuliert werden und damit auch bisherige Funktionen weiterhin zur Verfügung stehen.

Allerdings ist bei der Verwendung der DaRT-Funktionalität mit Performance-Problemen zu rechnen. SAP wird den Datenexport in S/4HANA mithilfe von Advanced Compliance Reporting („ACR“) lösen.

SAP plant, Inhalt und Umfang der Exporte aus ACR in SAP S/4HANA für die Betriebsprüfung mit der Finanzverwaltung abzustimmen. Bislang ist dies noch nicht der Fall.

Unter der gemeinsamen Plattform Document & Compliance Reporting sind die beiden Lösungen SAP Advanced Compliance Reporting (ACR) und SAP Document Compliance zusammengefasst:

SAP Advanced Compliance Reporting (ACR) ermöglicht die Erstellung von periodischen Erklärungen.
SAP Document Compliance dient zur Erstellung von Real-/ Near-time Erklärungen (beispielsweise eDocuments).

SAP S4 Hana vs SAP ERP

Eine zentrale Lösung für alle Länder

Eine Lösung welche auch zukünftige Anforderungen der Steuermeldungen abdeckt.
Aktuell bestehende Steuerberichte in SAP werden durch Compliance-Berichte für SAP ACR ersetzt und nicht mehr weiterentwickelt.

Kompletter End-to-End-Prozess: von der Vorbereitung bis zur manuellen oder digitalen Einreichung der erforderlichen Berichte bei den autorisierten Regierungsportalen. Für den Fall, dass die Meldedaten elektronisch übermittelt werden müssen (z.B. MTD UK), stellt SAP die erforderliche Schnittstelle zur Verfügung.

Mit dem „Audit Trail“ können Sie relevante Daten unter einem bestimmten Berichts-Task zur weiteren Analyse und Prüfung nachverfolgen.

Sehr benutzerfreundliche Umgebung. Externe Unterstützung wird nur in Ausnahmefällen benötigt.

vierteljährlich automatische Systemaktualisierungen, um die Einhaltung der Vorschriften langfristig zu gewährleisten

Abgabefristen der steuermeldungen planen

Abgesandte steuermeldungen archivieren

Rechtzeitiges Update bei sich ändernden gesetzlichen Anforderungen

Möglichkeit, die Daten vor der Einreichung zu überprüfen und zu analysieren


Möglichkeit der Replikation von Daten aus non-SAP Quellen über APIs und Excel-Vorlagen


Analytische Funktionen, die den Prozess des Legal Reportings vereinfachen

Lösungen in SAP

Bestehendes Text reporting in SAP ERP

Sich ständig ändernde Anforderungen des Meldewesens

Siehe auch: https://www.pikon.com/de/blog/update-uk-mtd-vat-hmrc/

Advanced Compliance reporting in SAP S4Hana – build in

Aus dem Buch: Steuern in SAP S/4 HANA

E-Bilanz: Eine Lösung bei der aus SAP Daten exportiert werden und über ein excel-add-in entsprechend aufbereitet werden

Pp

Langfristig notwendig: e-Invoicing https://www.pikon.com/de/blog/warum-sie-eine-langfristige-e-invoicing-strategie-brauchen/

https://help.sap.com/doc/474a13c5e9964c849c3a14d6c04339b5/100/en-US/cffc942eb0fe4718949c932a5f4dd4f6.html

Veröffentlicht von libralo

SAP Consultant

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: